Omega Seamaster Planet Ocean

Manuel
Veröffentlicht am Mai 22, 2014, 9:09 pm
FavoriteLoadingZU FAVORITEN HINZUFÜGEN 5 mins

Viele werden sich wundern, wo ich doch ein eingefleischter Rolex/Tudor Jünger bin. Das war aber nicht immer so. Im Grunde ist die Seamaster dafür verantwortlich das ich dem ganzen Wahnsinn verfallen bin.

Genauer gesagt war es der Film Casino Royal

Als ein Riesen James Bond Fan wollte natürlich auch die gleiche Uhr wie mein Idol tragen. Ich mich also im Internet auf die Suche gemacht und die Planet Ocean gefunden. Von da an war es um mich geschehen eine Uhr nach der anderen kam und ging. Bis ich gemerkt habe das mein Herz nur für Rolex schlägt und ich nur noch auf Rolex Fixiert war.

Wie komme ich also auf die Idee mir eine Omega zu kaufen?

Im August war ich bei meinem Konzi und wie immer wenn ich dort bin haben wir endlos über Uhren geredet. Auf einmal fragt er mich, “Sie mögen doch Taucher Uhren?” Ich bejahte das, darauf hin ging er nach hinten und kam mit einem schönen Buch zurück. “Da habe ich was für Sie, das geben wir nur an unsere besonderen Kunden raus”. Er überreichte mir ein Omega Buch über die neue Planet Ocean und die Weltmeere.

Ich habe das Buch zuhause nicht wirklich angeschaut. Anfang Oktober war ich am Aufräumen und entdeckte das Buch wieder und wie das bei Mann so ist mal schaut sich lieber ein Omega Buch an als weiter aufzuräumen

Ich war begeistert von der Uhr, dass Design, die verwendeten Materialien und vor allem das neue Uhrwerk.

Ich habe mich also auf die Suche gemacht was das Ding Kostet, neu 4.600 € Ich also nach gebrauchten geschaut. Die gebraucht Preise haben sich auf Chrono24 so bei 3200 – 3500 Euro eingependelt.

Da ich die Letzten Monate geackert habe wie ein Gaul wollte ich mich nun belohnen und mir die Omega gönnen, dazu kommt noch das ich auf meinen Reisen eine Zuverlässige Uhr haben wollte und was gibt es da besseres als einen Schweizer Chronometer.

Ich habe noch geschwankt zwischen einer Submariner und der Omega, aber habe dann doch zur Omega gegriffen.

Die neue Rolex Sub gefällt mir gar nicht und eine vernünftige 16610 war leider nicht in Sicht.

Vor allem hat mich die neue Planet Ocean durch Ihr Manufaktur Kaliber überzeugt. Laut der Fachpresse ist es eines der besten Kaliber die man zur zeit bekommen kann. Die eingesetzten Materialien und Komponenten findet man sonst nur in Uhrwerken um die 10K Marke. Das (Omega-Kaliber 8500) wurde von Grund auf FÜR die Co-Axiale Hemmung konstruiert, nebenbei auf den allerletzten Stand der Technik gebracht und beinhaltet alles, was gut und teuer ist (minimalste Toleranzen, Siliziumspirale, frei schwingende Unruh aus Teclaphor mit Weißgold-Regulierschrauben, 2 Federhäuser mit DLC-Beschichtung, Zirkoniumoxid-Rotorlager, neuartiges Zahnflankendesign, praktisch kein Reibungsverlust vom Federhaus bis zum Sekundenrad…….)

Hier nun die Daten zur Uhr:

Meine Uhr ist von Juli 2013 und hat somit noch Garantie bis 2017, Omega ist so von Ihrer Uhr und vor allem von dem Uhrwerk überzeugt so das sie eine 4 Jahre Garantie ausgeben.

[tabs type=”horizontal”]
[tabs_head]
[tab_title]EIGENSCHAFTEN[/tab_title]
[tab_title]TECHNISCHE DATEN [/tab_title]
[tab_title]UHRWERK[/tab_title]
[/tabs_head]
[tab] Tab 1 |

NAME:Omega Seamaster Planet Ocean
REFERENZ NR:  232.30.42.21.01.001
JAHR: 2012
TYPE: Chronometer
BASISKALIBER: Omega 8500
Datum
Heliumauslassventil
Verschraubte Krone
Transparenter Gehäuseboden
Einseitig drehbare Keramik Lünette
Uhrenglas: Gewölbtes, kratzfestes, beidseitig anti-reflektierendes Saphirglas
Gehäuse: Stahl
Zifferblatt: Schwarz
Wasserdichtigkeit: 60 Bar (600 m/2000 Fuß)
Größe: Gehäusedurchmesser: 42 mm[/tab]

[tab] Tab 2 | Kaliber: Omega 8500
Automatik-Uhrwerk mit Co-Axial Hemmung für höhere Präzisionsstabilität und Haltbarkeit. Freie Unruh-Spiralfeder, 2 hintereinander eingebaute Federhäuser, automatischer beidseitiger Aufzug zur Verkürzung des Aufziehvorgangs. Sichtbare Brücken und die Schwungmasse sind mit exklusiven Genfer-Streifen-Arabesken dekoriert. Gangreserve: 60 Stunden [/tab]
[tab] Tab 3 | Your Content [/tab]
[/tabs]

 

 

 

Manuel
Founder // Editorial & Development

Hallo, ich bin Manuel. Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Tudor & Rolex zu tun hat, bin jedoch auch anderen schönen Uhren nicht abgeneigt. Gerne könnt ihr mich diesbezüglich in jeder Hinsicht kontaktieren. Du findest mich auch auf Twitter, Google+, Flickr und Facebook.

Leave a Reply

  • (wird nicht veröffentlicht)