Rolex schreibt offenen Brief an Italiens Ministerpräsidenten

Manuel
Veröffentlicht am Mai 06, 2015, 8:29 pm
FavoriteLoadingZU FAVORITEN HINZUFÜGEN 2 mins

Rolex ist zur zeit nicht gut auf Italiens Ministerpräsidenten Matteo Renzi zusprechen. Der Grund dafür ist das Matteo Renzi und sein Innenminister Angelino Alfano, den Namen Rolex im Zusammenhang mit den Krawallen in Mailand nannten.

Renzi sagte nach den Verwüstungen der Anti-Expo-Demonstranten in Mailand: „Wir haben die üblichen Kerle mit Kapuze und die Papa-Söhnchen mit Rolex Uhren besiegt.“

Minister Alfano sagte wörtlich im Parlament, “Gestern habe ich auf den Straßen Arschlöcher mit Kapuzen gesehen und reiche, verwöhnte Rotzlöffel mit Rolex-Uhren”.  desweiteren sprach Renzi von Übeltätern “mit Rolex-Uhren, die herumlaufen und Schaufenster zerstören”.

Gianpaolo Marini, CEO von Rolex Italy Spa, schrieb darauf hin einen offenen Brief an Italiens Ministerpräsidenten und seinen Innenminister. Der CEO von Rolex kritisierte in seinem Brief die “inakzeptable Verbindung des Images von Rolex mit den Verwüstungen in Mailand und des schwarzen Blocks welcher mehrere Autos Anzündete und Hauswände beschmierte. „La Repubblica“ eine große Zeitung der nationalen Presse in Italien veröffentlichten Brief in einer ganzseitigen Anzeige.

Rolex-Brief-Renzi-Alfano

Erhebliche Zweifel an den Aussagen der Politiker lasse zudem die Bilder in sehr schlechter Qualität, auf den Bildern kann man nicht er kennen ob es sich überhaupt um Rolex Uhren handelt oder ob es nicht einfach ähnlich aussehende Modelle sind oder gar Fälschungen wie sie auf italienischen Straßen verkauft werden.

Das angebliche Beweisfoto in „La Repubblica“.
mailand-protesst

Keiner der beiden Politiker weder Renzi noch Alfano reagierten bislang auf den Brief bzw. die Anzeige im La Repubblica.

Quelle: Reuters

Manuel
Founder // Editorial & Development

Hallo, ich bin Manuel. Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Tudor & Rolex zu tun hat, bin jedoch auch anderen schönen Uhren nicht abgeneigt. Gerne könnt ihr mich diesbezüglich in jeder Hinsicht kontaktieren. Du findest mich auch auf Twitter, Google+, Flickr und Facebook.

Leave a Reply

  • (wird nicht veröffentlicht)