TUDOR 1926

Manuel
Veröffentlicht am März 21, 2018, 2:00 pm
FavoriteLoadingZU FAVORITEN HINZUFÜGEN 6 mins

Den Anfang der BaselWorld 2018 machte Tudor mit der TUDOR 1926, welche bereits ein Tag vor dem eigentlichen Release in einer Sneak Preview vorgestellt wurde.

Mit der Modelllinie 1926 würdigt TUDOR seine Ursprünge und Traditionen in der Uhrmacherkunst, einer Reihe zeitloser, klassischer und eleganter mechanischer Armbanduhren. Die TUDOR 1926 ist in vier Größen und mit einer großen Auswahl an Ziffer­ blättern erhältlich. Damit steht die Modelllinie 1926 für die Philosophie von TUDOR: Bezahlbarkeit, Raffinesse und Qualität.

Mit ihrer neuen 1926 Linie bestätigt die Marke TUDOR ihre Verpflichtung gegenüber den traditionellen Werten feinster Schweizer Uhrmacherkunst einer Welt, in der exzellente Mechanik und beständige Eleganz Hand in Hand gehen. Die 1926 Linie ist nach dem Jahr benannt, in dem „The Tudor“ erstmals im Namen von Hans Wilsdorf, dem Gründer von Rolex, als Marke eingetragen wurde. Sie fängt die Philosophie von TUDOR ein und verfolgt den Weg, den sie bereits seit ihrer Einführung geht mit technisch und ästhetisch hochwertigen Armbanduhren von grenzenloser Raffinesse.

DAS VERMÄCHTNIS VON TUDOR

DAS GEPRÄGTE ZIFFERBLATT:
Die Zifferblätter des Modells 1926 sind ein herausragendes Beispiel für die Sorgfalt und Detailgenauigkeit von TUDOR. Im klassischen Stil gewölbt und in der Mitte verziert, beruft sich ihr filigranes geprägtes Design auf die Ur­sprünge von TUDOR und steht im subtilen Kontrast zu der glatten Minutenskala. Die Zifferblätter sind in den Farben Silber, Opal oder Schwarz erhältlich, die geraden Zahlen sind in arabischer Ausführung und wechseln sich mit facettiertenpfeilförmigen Stundenindizes auf den ungeraden Zahlen ab. Ebenfalls erhältlich sind Versionen, bei denen die ungeraden Stundenindizes mit Diamanten besetzt sind. Der Detailreichtum der Ziffer­blätter der 1926 Linie sorgt für ein markantes, raffiniertes Lichtspiel, das die schwertförmigen, farblich abgestimmten Zeiger perfekt ergänzt.

DAS METALLARMBAND:
Das Metallarmband nimmt bei TUDOR seit jeher einen Ehrenplatz ein. Es ist kein bloßes Accessoire, sondern fester Bestandteil des ästhetischen und praktischen Erbes der Marke. Die 1926 Linie ist mit einem speziell entwickelten Armband ausgestattet, das unter den Gesichtspunkten Komfort, Raffinesse und Qualität konzipiert wurde. Bestehend aus sieben Elementen unterschiedlicher Größe schmiegt es sich anmutig um das Handgelenk. Die äußeren Elemente sind satiniert, die Elemente in der Mitte hingegen poliert ein Kontrast der Oberflächen, der die Armbanduhr noch eleganter aussehen lässt. Mit der langjährigen Erfahrung von TUDOR minutiös zusammengesetzt, ist das Armband sowohl flexibel als auch robust.

EINE TRADITIONELLE ARMBANDUHR FÜR DAMEN UND HERREN

Getreu den Traditionen der Schweizer Uhrmacherkunst und ihrer eigenen, der Mechanik verschriebenen Philosophie ist die 1926 Linie mit mechanischen Uhrwerken mit Selbstaufzug ausgestattet, die sich als robust und zuverlässig erwiesen haben. Die traditionelle Kenn­zeichnung „ROTOR SELF­WINDING“ auf dem Zifferblatt ist ein direkter Verweis auf den automatischen Selbst­aufzugsmechanismus. Fein verziert und mit einer Gangreserve von 38 Stunden verfügen sie über Stunden­, Minuten und Sekundenfunktionen sowie über eine Datumsanzeige in einem Fenster auf der 3­ Uhr­Position. Die 1926 Linie ist in Edelstahl oder in Gold und Edelstahl sowie in vier Größen 28 mm, 36 mm, 39 mm und 41 mm erhältlich. Sie wurde sowohl für Damen als auch für Herren konzipiert und passt somit an breite und an schmale Handgelenke ideal für diejenigen, die das Schöne lieben. Das Gehäuse in Edelstahl ist vollkommen poliert und bis zu einer Tiefe von 100 Metern wasserdicht. Alle vier Gehäusegrößen bestechen durch feine Akzente in Roségold N4 an der Lünette, der Aufzugskrone und den Verzierungen auf dem Zifferblatt.

 

DATENBLATT:

REFERENZEN: 91650/1, 91550/1 91450/1, 91350/1
GEHÄUSE: Poliertes Gehäuse in Edelstahl, 41, 39, 36 und 28 mm
LÜNETTE: Glatte, polierte Lünette in Edelstahl oder Roségold
AUFZUGSKRONE: Verschraubbare Aufzugskrone in Edelstahl mit TUDOR Logo im Relief
ZIFFERBLATT: Schwarzes, opalfarbenes oder silberfarbenes Zifferblatt mit geprägter Verzierung, mit oder ohne Diamanten Datumsanzeige auf der 3­ Uhr­ Position
UHRGLAS: Saphirglas
UHRWERK: Mechanisches Uhrwerk mit Selbstaufzug, Kaliber 2824 (41, 39 und 36 mm), oder 2671 (28 mm)
WASSERDICHTHEIT: Wasserdicht bis 100 Meter
ARMBAND: Edelstahlband oder Armband in Edelstahl und Roségold mit Sicherheitsfaltschließe, sieben Reihen, satinierte Elemente außen, polierte Elemente in der Mitte
GANGRESERVE: Gangreserve circa 38 Stunden

Manuel
Founder // Editorial & Development

Hallo, ich bin Manuel. Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Tudor & Rolex zu tun hat, bin jedoch auch anderen schönen Uhren nicht abgeneigt. Gerne könnt ihr mich diesbezüglich in jeder Hinsicht kontaktieren. Du findest mich auch auf Twitter, Google+, Flickr und Facebook.

One Response zu: TUDOR 1926

  1. mario91

    März 27th, 2018

    Hallo Zusammen! Hätte eine frage an Manuel wobei ich auch gerne Kommentare weiteren Gleichgesinnten nicht abgeneigt bin! 🙂

    Ursprünglich wollte ich mir die Tudor Black Bay 41mm kaufen da sie der Rolex Explorer sehr ähnelt, von der ich sehr angetan bin(Allrounder schlechthin). Jetzt wurde eben die Tudor 1926 in der Baselworld präsentiert was ja deutlich eleganter ist und eher in die Rubrik Dresswatch fällt. Die mit dem schwarzen Zifferblatt in normaler Ausführung gefällt mir am meisten. Jetzt hätte ich gerne von dir/euch gewusst was ihr von diesen Model hält und ob die Uhr so wie z.B die Style Modelle fortlaufend vorgestellt wird oder es aufgrund des Namens eine einmalige Angelegenheit ist?! Mir ist es wichtig falls ich mich mal entscheide sie wieder abzugeben ob man mit enormen Verfall rechnen muss oder man doch noch ein bisschen dafür bekommen kann. Ich freu mich auf eure Antworten! 🙂

    Antworten

Leave a Reply

  • (wird nicht veröffentlicht)