Tudor gewinnt zum dritten mal beim Grand Prix d´Horlogerie de Genève

Manuel
Veröffentlicht am November 10, 2016, 11:18 pm
FavoriteLoadingZU FAVORITEN HINZUFÜGEN 3 mins

Genf, 10. November 2016 – TUDORs Bronzetaucheruhr mit vintageinspirierten Elementen wurde beim Grand Prix d’Horlogerie de Genève 2016 mit dem „Petite Aiguille“-Preis ausgezeichnet. Damit gewann TUDOR in den vier Jahren seiner Teilnahme am Grand Prix d’Horlogerie de Genève zum dritten Mal einen Preis.

Mit der Heritage Black Bay Bronze wird die langjährige Beziehung zwischen TUDOR und einigen der größten Marinen der Welt gewürdigt darunter die französische Marine und die US Navy, die seit Jahren schon auf TUDOR Taucheruhren setzen. Beim Design der Heritage Black Bay Bronze wurde aus der Geschichte des Unternehmens TUDOR geschöpft. Die Uhr weist die grundlegende Linienführung sowie ein gewölbtes Zifferblatt und Uhrglas auf, die die allerersten TUDOR Taucheruhren auszeichneten. Die beeindruckende Aufzugskrone verweist auf die berühmte Referenz 7924 aus dem Jahr 1958, die auch als Big Crown bezeichnet wurde.

17-11-2016-16-18-16

Außerdem greift das Modell die markant-eckigen „Snowflakes“-Zeiger der Uhren auf, die in den 1970er-Jahren an die französische Marine geliefert wurden. Charakteristisches Merkmal der Heritage Black Bay Bronze ist ein eindrucksvolles Bronzegehäuse mit 43 mm Durchmesser, eine ästhetische Referenz an die Verwendung von Bronze für historische Schiffe und Tauchausrüstungen. Dank dieses Metalls, einer Hochleistungslegierung aus Aluminium und Bronze, bildet die Uhr eine dezente, einzigartige Patina, die die individuellen Gewohnheiten ihres Besitzers widerspiegelt.

Angetrieben wird die Heritage Black Bay Bronze durch das TUDOR Manufakturwerk MT5601. Es zeigt Stunden, Minuten und Sekunden an und ist durch das unabhängige Schweizer Prüfinstitut COSC zertifiziert. Es verfügt über eine amagnetische Hochpräzisionssiliziumfeder und eine Gangreserve von 70 Stunden. Der Träger kann die Uhr zum Beispiel am Freitagabend abnehmen und sie am Montagmorgen wieder anlegen, ohne sie aufziehen zu müssen.

ÜBER DEN GRAND PRIX D’HORLOGERIE DE GENÈVE
Der Grand Prix d’Horlogerie de Genève ist ein Highlight der Uhrenbranche. Zur jährlichen Preisverleihung, die seit 2001 stattfindet, kommen führende Branchenvertreter sowie bekannte Politiker und andere Persönlichkeiten. Die Veranstaltung hat sich international einen Namen gemacht. 2013 gewann TUDOR bei seiner ersten Teilnahme den „Revival“-Preis für seine berühmte Heritage Black Bay. 2015 wurde das Modell Pelagos, die Funktionstaucheruhr der Marke, zur Sportuhr des Jahres gekürt.

Manuel
Founder // Editorial & Development

Hallo, ich bin Manuel. Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Tudor & Rolex zu tun hat, bin jedoch auch anderen schönen Uhren nicht abgeneigt. Gerne könnt ihr mich diesbezüglich in jeder Hinsicht kontaktieren. Du findest mich auch auf Twitter, Google+, Flickr und Facebook.

Leave a Reply

  • (wird nicht veröffentlicht)